dis|fa|vor

dis|fa|vor
dis|fa|vor «dihs FAY vuhr», noun, verb.
–n.
1. unfavorable regard; dislike or disapproval: »

The workers looked with disfavor on any attempt to lower their wages.

2. the condition of having lost favor or trust: »

The defeated general was in disfavor with the government. The poor young Prince…had fallen into open disfavour (Thomas Carlyle).

–v.t.
to dislike or disapprove: »

The legislator disfavored every bill that would increase taxes.


Useful english dictionary. 2012.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Look at other dictionaries:

  • Dis wo ich herkomm — Studioalbum von Samy Deluxe …   Deutsch Wikipedia

  • dis- — Dis [dɪs] Präfix; fremdsprachliches Basiswort, das auch das Gegenwort bildet>: drückt eine Verneinung, eine Verkehrung ins Gegenteil aus: a) <verbal> nicht: disharmonieren; disqualifizieren. b) <substantivisch> Disharmonie; Diskon …   Universal-Lexikon

  • Dis- — Dis [dɪs] Präfix; fremdsprachliches Basiswort, das auch das Gegenwort bildet>: drückt eine Verneinung, eine Verkehrung ins Gegenteil aus: a) <verbal> nicht: disharmonieren; disqualifizieren. b) <substantivisch> Disharmonie; Diskon …   Universal-Lexikon

  • dis... — dis...1, Dis...1 〈Vorsilbe; in Zus.〉 auseinander..., weg... [lat.] dis...2, Dis...2 〈Vorsilbe; in Zus.〉 zweimal, doppelt [grch.] * * * dis...   [lateinisch »auseinander«, »entzwei«, »fort...«, »weg...«, »un...«], vor f angeglichen zu dif... (z. B …   Universal-Lexikon

  • Dis... — dis...1, Dis...1 〈Vorsilbe; in Zus.〉 auseinander..., weg... [lat.] dis...2, Dis...2 〈Vorsilbe; in Zus.〉 zweimal, doppelt [grch.] * * * dis...   [lateinisch »auseinander«, »entzwei«, »fort...«, »weg...«, »un...«], vor f angeglichen zu dif... (z. B …   Universal-Lexikon

  • Dis Manibus — (lateinisch den Totengöttern/Totengeistern) ist eine häufig auf Grabtafeln des Römischen Reiches zu findende Inschrift. Häufig wird sie ergänzt von SACRUM, also: den Totengöttern geweiht; oftmals ist sie mit DM abgekürzt. DIS MANIBUS kommt als… …   Deutsch Wikipedia

  • dis..., Dis... — dis..., Dis... [aus gleichbed. lat. dis], vor f angeglichen zu: dif..., Dif..., gelegentlich gekürzt zu: di..., Di...: Vorsilbe mit der Bedeutung „zwischen; auseinander; hinweg“ (und mit verneinendem Sinn); z. B. : dispensieren, different,… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • dis... — dis..., Dis... <aus gleichbed. lat. dis , eigtl. »entzwei«> vor f zu dif..., Dif... angeglichen, gelegentlich zu di..., Di... gekürzt: Präfix mit der Bedeutung »zwischen, auseinander, hinweg« u. mit verneinendem Sinn, z. B. dispers,… …   Das große Fremdwörterbuch

  • dis... — dis..., Dis..., (vor f:) dif..., Dif..., oft auch gekürzt zu di..., Di...: Die Vorsilbe, die eine Trennung, eine Unterbrechung oder auch den Gegensatz zu dem im Grundwort Ausgedrückten bezeichnet, stammt aus gleichbed. lat. dis (eigentliche… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Dis... — dis..., Dis..., (vor f:) dif..., Dif..., oft auch gekürzt zu di..., Di...: Die Vorsilbe, die eine Trennung, eine Unterbrechung oder auch den Gegensatz zu dem im Grundwort Ausgedrückten bezeichnet, stammt aus gleichbed. lat. dis (eigentliche… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”